Nordische Jagt Grönland

Erste deutsche Nordpolar-Expedition 1868

Die Nordische Jagt GRÖNLAND ist das Schiff der Ersten Deutschen Nordpolarexpedition 1868 unter Kapitän Carl Koldewey. Die NJ GRÖNLAND ist noch immer in Fahrt und gehört heute dem Deutschen Schifffahrtsmuseum (DSM). Ihr Heimathafen ist Bremerhaven.

Die Arbeitsdienste finden immer am 2. Samstag im Monat statt, Beginn um 9 Uhr an Bord.
Treffpunkt: Sommer-Liegeplatz im Neuen Hafen, vor dem Auswandererhaus, Columbusstraße 65, 27568 Bremerhaven.

Kontakt: Frederic Theis, Mobil: 0152 – 563 169 03, Email: theis@dsm.museum

download Törn- und Veranstaltungsplan für 2019 [pdf, 10 KB]

 

Die GRÖNLAND war beim Wilhelmshaven-Sailing CUP

In Wilhelmshaven fand vom 2. bis 4. Oktober 2020 der 19. Wilhelmshaven Sailing-CUP statt, die älteste Traditionssegler-Regatta an der deutschen Nordseeküste. Bei der Begleitregatta für Traditionsschiffe segelte die GRÖNLAND auf Platz 1.

zu den Ergebnissen  | zur Pressemitteilung des DSM

 


Die GRÖNLAND war auf Ostseetour

Die GRÖNLAND kommt voraussichtlich am Freitag, 02.08.2019 nach Cuxhaven. Am Samstag startet die GRÖNLAND früh morgens von Cuxhaven in Richtung Weser und wird ca. 14:30 Uhr am Samstag wieder in Bremerhaven einlaufen.
Hier geht’s zur aktuellen Position der GRÖNLAND

 

Die GRÖNLAND war auf Wochenendtour vom 12.-14. Juli 2019

 

Open Ship GRÖNLAND zum SeeStadtFest 2019

Beim Open Ship zum SeeStadtFest Bremerhaven besichtigten viele Besucher die NJ Grönland:
„Auf dem Seestadtfest angekommen, war die Grönland das erste Segelschiff was wir bestaunen konnten“ [Link zum Bericht]

 

 

 

Vom 29. Mai – 2. Juni 2019 war die NJ GRÖNLAND auf Himmelfahrtstörn nach Helgoland und Wyk auf Föhr